Versenden Sie Newsletter, um Gäste für Ihr Restaurant zu gewinnen und an sich zu binden

14 Mai 2020
Phone in hand sending message

Es gibt ein Marketing-Tool, mit dem Sie konstant Gäste gewinnen und an sich binden können. Wahrscheinlich nutzen Sie es bereits, da es schon einige Jahre Gang und Gäbe im Restaurantgewerbe ist.

Es handelt sich dabei um Newsletter oder E-Mails, die Sie Ihren Gästen in regelmäßigen Abständen zukommen lassen, um ihnen verschiedene Nachrichten über Ihr Restaurant mitzuteilen und Marketingziele zu realisieren. Dies ist ein wunderbares Format, mit dem Sie Gäste daran gewöhnen können, regelmäßig von Ihrem Restaurant zu hören.

Um wirklich herauszustechen und Umsatz-Ziele zu erreichen, ist es ideal, eine Strategie hinter jeder Nachricht zu verfolgen, begleitet von einer Methodik, die Sie über einen längeren Zeitraum hinweg realisieren können.

Beachten Sie die folgenden Tipps, damit jeder Newsletter Ihres Restaurants eine „hohe Conversion Rate“ aufweist, also z. B. viele Reservierungen zur Folge hat.

 

Icon data base attract customers restaurant newsletter

Pflegen Sie eine Gast-Datenbank

Das erste, was Sie benötigen, um mit dem Versand von Newslettern zu beginnen, ist eine Datenbank, die die E-Mail-Adressen Ihrer Gäste enthält. Diese können Sie aufbauen, indem Sie Gastdaten bei der Erstellung von Reservierungen, über soziale Medien und direkt beim Reservieren in Ihrem Restaurant anfordern.

Bei TheFork bieten wir Ihnen die Möglichkeit, alle Angaben Ihrer Gäste – Name, Geschlecht, Telefonnummer, E-Mail, Geburtstag und spezielle Vorlieben – zu registrieren, damit Sie diese über eine digitale Datenbank für Ihre Marketing-Kampagnen verwenden können. Auf diese Weise werden jedes Mal, wenn ein User eine Reservierung über unsere Plattform aus vornehmen möchte, Informationsfelder, die in dieser Datenbank hinterlegt sind, ausgefüllt.

Es ist auch möglich, Informationen von telefonischen Reservierungen und Walk-Ins direkt in das System einzugeben. Darüber hinaus sind andere Gastdaten wie Reservierungs-Frequenz, wiederkehrende Reservierungen, No-Shows usw. sehr wertvoll, wenn es darum geht, die von Ihnen gesendeten Nachrichten zu präzisieren.

Klicken Sie hier, falls Sie diese digitale Gast-Datenbank noch nicht besitzen.

 

Envelope icon with letter attract customers restaurant newsletter

Definieren Sie die Ziele Ihrer Botschaften

Welches Ziel möchten Sie mit jedem versandten Newsletter erreichen? Das ist eine Frage, die Sie sich jedes Mal stellen müssen, wenn Sie einen Newsletter versenden. Im Allgemeinen gibt es in unserer Branche zwei Hauptziele:

  • Direkte Reservierungen erzeugen. In diesem Fall würden Sie einen Newsletter nutzen, um unwiderstehliche Menü-Aktionen und Rabatte anzubieten (zwei Desserts zum Preis von einem, bestimmte Gerichte für eine begrenzte Zeit, Gratisgetränke zu besonderen Zeiten usw.), um direkte Reservierungen zu erzielen.
  • Gäste an Ihr Restaurant binden. In diesem Fall können Sie Informationen über Restaurant-News und Events (spezielle Brunches, Events mit Livemusik, Festivitäten, Änderungen der Öffnungszeiten, neue Filialen, etc.), gepaart mit Geburtstagsgrüßen, verschicken, sodass Ihr Restaurant stets bei Gästen präsent bleibt, wodurch Sie Bekanntheit und schlussendlich Loyalität schaffen.

 

Icon customer file attract customers restaurant newsletter

Segmentierung der Gast-Datenbank auf Grundlage von Zielen

Der nächste Schritt ist, Ihre Gastdatenbank nach Zielgruppen zu klassifizieren, um Ihre Kommunikation noch effektiver zu gestalten. Auf diese Weise können Sie gundlegende Segmentierungen vornehmen, wie zum Beispiel:

  • Neue Gäste
  • Gäste, die mehr als zwei mal in Ihrem Restaurant Essen gegangen sind Stammgäste
  • Stammgäste
  • Familien
  • Freundesgruppen
  • Manager und Firmen
  • Paare
  • Singles

Auf diese Weise können Sie Ihre Inhalte an Gäste richten, die an diesen Informationen interessiert sind. Wenn Ihr Ziel beispielsweise darin besteht, den Verkauf einer Rabattkarte zu steigern, würden Sie diese Nachricht an neue und/oder gelegentliche erscheinende Gäste senden und nicht an Stammgäste, die diese Karte bereits besitzen. Wenn Ihr Ziel darin besteht, Reservierungen am Valentinstag zu erhalten, können Sie einen Newsletter erstellen, der sich hauptsächlich an Paare richtet.

 

Machine icon attract customers restaurant newsletter

Achten Sie auf Details

Für die Gestaltung eines Newsletters sollten Sie Vorlagen und Designs wählen, die auf das Image Ihres Restaurants zugeschnitten sind und in allen Ihren Texten die gleiche Tonalität verwenden, um eine gewisse Konsistenz zu wahren.

Außerdem ist es wichtig, auf all diese Details zu achten:

  • Verwenden Sie einen auffälligen E-Mail-Betreff, der die Intention Ihrer Nachricht leicht verständlich herüberbringt und den Empfänger dazu verleitet, die E-Mail zu öffnen.
  • Platzieren Sie im Nachrichtentext immer einen "Call to Action" oder Sätze mit Links, die User zum Klicken und Ausführen einer bestimmten Aktion entsprechend Ihrer Zielsetzung auffordern.
  • Platzieren Sie Links zu den richtigen Landing Pages, auf denen Gäste intuitiv wissen, was zu tun ist.
  • Fügen Sie Icons mit Links zu Social Media, Ihrem Internetauftritt, Kontakt-Informationen und Reservierungsportalen wie TheFork am Ende des Newsletters ein.

Nachdem Sie Ihre Vorlage konfiguriert, Ihre Datenbank segmentiert und Marketing-Kampagnen mit den von Ihnen gewünschten Zielen erstellt haben, können Sie einen Kalender für den regelmäßigen Versand des Newsletters an Ihre Gäste erstellen.

Sobald dies in die Tat umgesetzt wurde, können Sie die Ergebnisse Ihrer Newsletter analysieren, um zu prüfen, ob sie wirklich funktionieren. Das Mindeste, was Sie tun können, ist zu überprüfen, ob der Gast das tut, was Sie sich von den E-Mails versprechen, und ob Sie in einem Analysezeitraum durch den Versand des Newsletters vermehrt Reservierungen erhalten haben.

Halten Sie es für kompliziert, selbst einen Newsletter zu erstellen? Mit dem TheFork Manager können Sie Newsletter auf sehr einfache und praktische Weise managen., Das System gibt Ihnen Vorlagen zur Gestaltung Ihrer Mails. Mithilfe der Datenbank und der Statistiken Skönnen ie eine Analyse der Ergebnisse vornehmen.

Klicken Sie hier, um unserer Community beizutreten und mit dem Versand von Newslettern zu beginnen, um Gäste anzuziehen und an sich zu binden.

Ist Ihr Restaurant bereits auf TheFork? Kontaktieren Sie unsere Berater, um alle Details rundum den Versand von Newslettern zu erfahren. Es lohnt sich!

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten