Stellen Sie die beste Küchenchefin/den besten Küchenchef für Ihr Restaurant ein

21 Oktober 2022
ElTenedor contratar al mejor chef para tu restaurante

Wer ist der Star eines Restaurants? Die Küchenchefin bzw. der Küchenchef, natürlich. Küchenchefs/-chefinnen sind inzwischen die Protagonisten der allgemeinen gastronomischen Bühne und gehören zu den Hauptpersonen in jedem Restaurant. Die Küchenchefin/der Küchenchef ist verantwortlich für die Gerichte, die die Küche verlassen, ihren Geschmack, ihre Qualität, ihre Präsentation sowie dafür, dass sie innerhalb einer angemessenen Zeit auf dem Tisch stehen und für die Zufriedenheit der Gäste.

In Restaurantküchen herrscht ein hohes Tempo, und eine effektive Teamarbeit ist entscheidend. Küchenchefs/-chefinnen müssen inspirierende Teamleiter/innen sein, die alle Vorgänge in der Küche managen können, leidenschaftlich sind und ein umfangreiches Wissen über Lebensmittel besitzen. Ausserdem müssen sie gewiefte Geschäftsleute sein. Eine grossartige Küchenchefin/ein grossartiger Küchenchef kann ein Restaurant in ein blühendes, rentables Unternehmen verwandeln. Nachstehend ein paar Tipps, wie Sie die/den zu den Anforderungen Ihres Restaurants passende Küchenchefin/passenden Küchenchef finden.

 

Wie man eine Küchenchefin/einen Küchenchef findet

Profil festlegen

Soll eine Küchenchefin/ein Küchenchef eingestellt werden, beginnen Sie mit der Festlegung der Anforderungen an diese Position und der grundlegenden Eigenschaften, Fertigkeiten und der Erfahrung, die Sie von ihr/ihm erwarten. Ein gehobenes Restaurant benötigt eventuell eine kreativere Person mit Führungsqualitäten, während eine Pizzeria eine Küchenchefin/einen Küchenchef braucht, die/der das Produkt bestens kennt und Bestellungen schnell abarbeiten kann, und ein Restaurant, das Reformkost anbietet, jemanden mit einem umfangreichen Ernährungswissen.

Ist Talent ein Merkmal einer guten Küchenchefin/eines guten Küchenchefs? Natürlich! Aber sie/er benötigt noch andere Qualitäten, um alles reibungslos am Laufen zu halten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das beste Profil für Ihr Restaurant festlegen. 

 

Arbeiten Sie Ihre Rekrutierungsstrategie aus.

Soll eine Küchenchefin/ein Küchenchef eingestellt werden, beginnen Sie mit der Festlegung der Anforderungen an diese Position und der grundlegenden Eigenschaften, Fertigkeiten und der Erfahrung, die Sie von ihr/ihm erwarten.

Grundsätzliche Erwägungen

  • Nach welcher Art von Küchenchef/-chefin suchen Sie? Im Wesentlichen gibt es den Executive Chef oder Head Chef, den Sous-Chef und den Line Chef. 
  • Wann und wie oft muss Ihre Küchenchefin/Ihr Küchenchef verfügbar sein? Bieten Sie eine Vollzeit-Küchenchefposition an?
  • Welche Aufgaben wird die Küchenchefin/der Küchenchef haben? Hinweis: Seien Sie möglichst genau.
  • Auf welche Art von Kochfertigkeiten und Nahrungsstil legen Sie Wert? (vegan, pflanzenbasiert, Sushi, Gebäck & Backwaren, Pizzabäcker, gehoben, Frühstücksnahrung, Wissen über Weine und Getränke, hervorragender Umgang mit Messern ...)
  • Welche Qualifikationen sind Ihnen wichtig, falls das überhaupt eine Rolle spielt? 
  • Wie viele Jahre Restauranterfahrung wünschen Sie sich und was ist wichtiger für Sie: eine offizielle gastronomische Ausbildung oder praktische Erfahrung?
  • Wie stark wird die Küchenchefin/der Küchenchef in geschäftliche Aspekte Ihres Restaurants eingebunden sein?
  • Nach welcher Art von 'Soft Skills' oder "sozialen Kompetenzen"suchen Sie?

Tipp: Dieser Schritt hilft Ihnen, eine exakte Stellenbeschreibung für die Position der Küchenchefin/des Küchenchefs für eine Stellenanzeige auszuarbeiten. Ausserdem bereitet er Sie darauf vor, im Bewerbungsgespräch die richtigen Fragen zu stellen. Wenn möglich, sollten Sie eine weitere Person zum Beispiel den Manager in diesen Schritt einbeziehen, damit Sie nichts Wichtiges vergessen.

Chef

Verfassen Sie eine Stellenanzeige, auf die man sich gerne bewerben möchte.

Die Stellenanzeige für die Küchenchefin/den Küchenchef sollte eine detaillierte, genaue Beschreibung der Aufgaben und Befugnisse Ihrer zukünftigen Mitarbeiterin/Ihres zukünftigen Mitarbeiters umfassen, doch das allein reicht nicht. Denken Sie daran, die Stellenanzeige attraktiv zu gestalten, damit sie sich von denen anderer Restaurants, die ebenfalls eine Küchenchefin/einen Küchenchef suchen, abhebt.. Überlegen Sie, was Ihr Restaurant einzigartig macht und finden Sie einen Aufhänger, der die Philosophie & Kernwerte Ihres Restaurants, den physischen Raum und/oder das Designumfeld, die Atmosphäre (gehoben, leger, Fastfood ...), die Speisekarte (saisonal, biologisch, traditionell/trendy) und das Arbeitsumfeld beschreibt. Geben Sie unbedingt auch das Gehalt und die freiwilligen Sozialleistungen oder Vergünstigungen an, die Sie anbieten, wie beispielsweise:

  • Bezahlter Urlaub
  • Boni
  • Altersvorsorge
  • Krankenversicherungsleistungen
  • Aufstiegsmöglichkeiten

Tipp: Erfahrene Küchenchefinnen/-chefs sind gesucht, haben Sie daher im Kopf, dass die Bewerberin/der Bewerber in vielen Fällen genauso viele Fragen an Sie haben wird wie Sie an sie/ihn. Die Stellenanzeige ist womöglich der erste Kontakt der Küchenchefin/des Küchenchefs mit Ihrem Restaurant: Lassen Sie diesen professionell, aussagekräftig und klar ausfallen. Sorgen Sie vor allem dafür, dass sich Ihr Restaurant als grossartiger Arbeitsplatz präsentiert.

Chef

Der Test

Die Beobachtung einer Küchenchefin/eines Küchenchefs bei der Arbeit in Ihrer Küche ist der ultimative Test. Wenn Sie nur wenige Bewerber/innen haben, kann jede/r von ihnen einen ganzen Tag zum Probearbeiten kommen (am besten in einer ruhigeren Schicht, damit es nicht zu Verzögerungen kommt).

Wenn mehr als ein Bewerber diesen Test bestehen, können Sie diese über einige Wochen testen. Sobald Sie die perfekte Person gefunden haben, schlagen Sie eine bezahlte Probezeit von einem Monat vor.

Dinge, auf die Sie während des Probearbeitens achten sollten:

  • Das Geschick beim Umgang mit Werkzeug, wie der Bewerber das Messer hält, Zutaten zerkleinert, usw.
  • Ordnung und Organisation während des Kochens. Fokus auf Gesundheit und Hygiene.
  • Geschwindigkeit bei der Ausführung von Bestellungen und Einstellung. Bewahrt die Person auch unter Druck Ruhe, dann ist das ein sehr gutes Zeichen.
  • Umgang mit Ressourcen: Werden Zutaten weiterverwendet oder weggeworfen?  
  • Wissen über Rezepte, Techniken und Tricks bei der Nahrungszubereitung.
  • Wissen über das Messen, Wiegen und Kochmethoden.
  • Koordination der Arbeit des Küchenteams und Kommunikation mit dem Servicepersonal.

Tipp: Ist eine Küchenchefin/ein Küchenchef in keiner Weise effizient, dann kann sie/er noch so kreativ sein, Sie sollten besser möglichst schnell einen Ersatz finden. In Restaurants entstehen häufig sehr enge Beziehungen unter Kollegen, was von Bedeutung sein kann, wenn jemand entlassen werden soll. Deshalb ist eine kompetente Küchenchefin/ein kompetenter Küchenchef so wichtig.

 

Lassen Sie die Welt wissen, dass Sie nach einer Küchenchefin/einem Küchenchef Ausschau halten.

Wie finden Sie eine Küchenchefin/einen Küchenchef für Ihr Restaurant, wenn Sie eine tolle Stellenanzeige verfasst haben und genau wissen, welche Art von Person Sie brauchen? Es gibt mehrere Arten, erfahrene Küchenchef-Bewerber/innen zu finden und anzuziehen:

💻 Veröffentlichen Sie Ihre Stellenanzeige in einigen der bekanntesten Online-Jobbörsen wie Indeed, Linkedin oder Glassdoor.  Denken Sie auch an spezielle Gastronomie-Jobbörsen Ihres Landes.

🔊 Nutzen Sie Ihr soziales und berufliches Netzwerk: Machen Sie sich Ihre eigenen sozialen und beruflichen Kontakte zunutze (Restaurantzulieferer, Kollegen..) und die Ihrer Freunde und Familie, um Ihre Suche nach einer Küchenchefin/einem Küchenchef publik zu machen.

👩‍💼 Nutzen Sie eine Rekrutierungsagentur: Dies ist zwar teurer, spart aber Zeit, da die Agentur die Bewerber/innen überprüft und Ihnen eine auf Ihren Bedürfnissen beruhende, übersichtliche Liste überreicht.

👨🏽‍🍳 Stellen Sie ein internes Talent ein: Gibt es eine talentierte Sous-Chefin/einen talentierten Sous-Chef im Haus, die/der gerne mehr Verantwortung übernehmen möchte? Eine interne Stellenbesetzung ist eine tolle Motivation für alle Mitarbeiter. Ausserdem wissen Sie bereits, wie die Person arbeitet, ob sie zuverlässig ist, kennen ihre Stärken und Schwächen.

🤝🏻 Mundpropaganda:  Mundpropaganda ist ein natürlicher Vorgang, bei dem die Mitarbeitenden anderen von ihrem Unternehmen erzählen. Warum motivieren Sie Ihre Mitarbeitenden nicht, Ihnen bei der Suche nach einer Küchenchefin/einem Küchenchef zu helfen? Bieten Sie jedem Mitarbeiter, der Ihnen eine Küchenchefin/einen Küchenchef vorstellt, die/den Sie dann auch einstellen, einen Empfehlungsbonus an.

Tipp: Küchenchefs/-chefinnen, vor allem jüngere, sind immer bemüht, eine umfangreiche Restauranterfahrung zu erwerben, um ihren Lebenslauf zu bereichern. Und gute Küchenchefs/-chefinnen sind neugierige Feinschmecker, möchten alles über neue Kochtechniken, Zutaten und Trends in aller Welt erfahren. Das heisst, Sie können vielleicht Bewerber/innen von weiter weg anziehen: aus anderen Regionen, Bundesstaaten oder sogar Ländern.

Eine Gastronomielaufbahn ist vor allem eine Berufung. Dahinter steckt enorm viel Arbeit, die eine wahre Leidenschaft erfordert: Die Art von Leidenschaft, die jeder Restaurantmanager oder -besitzer kennt. Sorgen Sie dafür, dass Sie die bestmögliche Küchenchefin/den bestmöglichen Küchenchef einstellen, die/der Ihre Küche zu den gemeinsamen Zielen führt. Sie werden den Unterschied bemerken!

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten