Seien Sie kreativ: Diversifizieren Sie Ihr Angebot, um den ganzen Tag Einnahmen zu generieren

30 November 2020
Seien Sie kreativ: Diversifizieren Sie Ihr Angebot, um den ganzen Tag Einnahmen zu generieren

 

Das Jahr 2020 war eine schwierige Zeit für Restaurantbesitzer. Die Entwicklung der zweiten Welle der Pandemie veranlasste die Regierung, verkürzte Öffnungszeiten, eine reduzierte Auslastung oder eine vollständige Schließung anzuordnen. Mehr denn je ist es für Restaurantbesitzer an der Zeit, kreativer zu sein, um jede Einnahmemöglichkeit zu nutzen. Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie Ihr Angebot dank Takeaway und Lieferung anpassen und somit zusätzliche Einnahmen erzielen können, um Ihr Restaurant durch einen täglichen Service für die Wiedereröffnung vorzubereiten.

 

Ergreifen Sie jede Gelegenheit, um Ihr Restaurant am Laufen zu halten

Vor zwei Wochen teilten unsere Partnerrestaurants während unseres ersten TheFork-Webinars seit Beginn der COVID-19-Pandemie einige Ratschläge. Einer der wichtigsten Tipps war die Anpassung Ihres Speisenangebots an einen Takeaway- und Lieferservice. In der Tat ist die Aktivierung von Click & Collect ein hervorragendes Mittel, den Kontakt zu Ihren Gästen aufrechtzuerhalten und in diesen Ausnahmezeiten ein gewisses Einkommen zu erzielen.

Um das Beste aus dieser Situation zu machen, sollten Sie Ihr Angebot reduzieren und andere Gerichte als gewöhnlich aufnehmen. Wir empfehlen Ihnen, es einfach zu halten und Ihren Gästen ein Wohlfühlessen zu servieren wie z. B. Nudeln, Pizza oder Burger, die besonders gut in diese Jahreszeit passen und immer eine gute Idee sind, um für gute Laune zu sorgen. Trattorien bieten im Allgemeinen eine inspirierende Liste sehr beliebter, leicht zu verpackender und zu liefernder Gerichte an, zögern Sie also nicht, Ihrer Speisekarte einige dieser Elemente hinzuzufügen.

 

 

Sie können auch Komplettpakete zum Beispiel für einen Brunch oder Aperitif anbieten: Ihre Kunden erhalten ein Set für die Zubereitung einer köstlichen Mahlzeit zu Hause inkl. Anleitungen, damit sie ihre Lieblingsrestaurantspeisen direkt in ihrem Wohnzimmer essen können. Es kann eine Möglichkeit sein, Ihre Kunden besser an sich zu binden und neue Feinschmecker zu erreichen, die daran interessiert sind, Gaumengenüsse zu entdecken, auch wenn sie im Moment nicht auswärts essen können. Viele Menschen haben während des Lockdowns mit dem Kochen begonnen und haben gelernt, wie man Brot backt. Unterstützen Sie diese also dabei, auf neuen Gebieten zu experimentieren und ihr Repertoire an Rezepten zu erweitern!

 

 

Nutzen Sie jeden Augenblick des Tages, um verschiedene Kunden anzuziehen

Selbst wenn diese Coronakrise unvorhersehbar war und allen auf die Stimmung schlägt, denken Sie daran, dass die Restaurants wieder öffnen werden, und Sie müssen darauf vorbereitet sein, wenn dieser Moment kommt. Analysieren Sie Ihre Bestellungen und erkennen Sie Ihre Bestseller, damit Sie mehr Umsatz erzielen und die Bedürfnisse Ihrer Kunden antizipieren können, um Ihre Lagervorräte zu optimieren und jegliche Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Für den Erhalt von Einnahmen sollten Sie zu jedem Zeitpunkt des Tages unterschiedliche Kunden anziehen. Fügen Sie Ihrer Karte ein Frühstücksangebot, ein Mittag- und Abendessen mit zwei Gängen, einen Nachmittagssnack und auch einen Aperitif hinzu. Hier erhalten Sie weitere Tipps, um sich auf die Wiedereröffnung Ihres Restaurants vorzubereiten.

Und vergessen Sie nicht zu kommunizieren! Informieren Sie Ihre Gäste über Ihre neuen Öffnungszeiten und Takeaway-Aktivitäten in den sozialen Netzwerken, zeigen Sie ihnen Bilder von dem, was Sie ihnen servieren, und versichern Sie ihnen, dass Ihr Restaurant und Ihr Team die Hygienemaßnahmen einhalten. Die effektivsten sozialen Medien sind Instagram und Facebook. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Restaurantbuchungen erhöhen können.

 

 

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten