Virtuelle Warteschlange für Restaurants: Wie funktioniert sie und worin liegt ihr Nutzen?

27 Oktober 2021
Reservierung

Ist ein Restaurant voll belegt, dann kann eine virtuelle Warteschlange sowohl für wartende Gäste als auch für das Restaurant sehr nützlich sein.

Eine virtuelle Warteschlange ist ein System zur Verwaltung und zum Tracking von Gästen, die ohne Reservierung zum Essen in Ihr Restaurant kommen. Ohne ein vorhandenes System für wartende Gäste kann die Wartephase speziell zu betriebsameren Zeiten wie an Wochenendabenden für die Gäste und die Restaurants recht hektisch werden. 

Gängige Wege zur Nutzung einer virtuellen Warteschlange durch die Restaurants sind SMS-Mitteilungen, Anzeigesysteme, QR-Codes und vieles mehr. Jedes Restaurant mag seine eigene, zu seinen Bedürfnissen passende Art von virtueller Warteschlange haben, doch generell kann es von grossem Vorteil sein, ein solches System zu nutzen. 

Restaurants, die eine virtuelle Warteschlange in ihr Restaurantmanagement aufnehmen und die damit verbundenen grossartigen Vorteile nutzen möchten, können Tools wie das Wartelisten-Feature von TheFork Manager nutzen. Mit diesem digitalen Feature können Sie eine Liste um spontane Reservierungen ergänzen, sodass Sie den Gast einfacher benachrichtigen können, sobald ein Tisch verfügbar wird.

Die Vorzüge einer virtuellen Warteschlange

Bessere Zeiterfassung

Der grösste Vorteil für die Restaurants besteht darin, die voraussichtliche Wartezeit in einer besser organisierten und reibungslosen Weise mit den Gästen teilen zu können. Die Digitalisierung der Warteschlange kann die Exaktheit der Wartezeiten durch Tracking erhöhen. Die Restaurants können auch bei der Tischverteilung an wartende Gäste exakter sein, da sie genau wissen, welche Gäste wann und in welcher Reihenfolge ankamen, wodurch gleichzeitig die für die Verwaltung der Warteliste und der neu ankommenden Gäste aufzubringende Zeit reduziert wird. 

Kurbeln Sie jetzt Ihr Geschäfte mit unserer PRO-Version an

Kostenlos bis zum 31. Dez.

Angenehmere Wartezeit für Ihre Gäste

Einer der grössten Vorteile für Ihre Gäste liegt darin, dass sie die Wartezeit nun viel freier verbringen können. Hat Ihr Restaurant eine virtuelle Warteschlange eingerichtet, können die Gäste die Wartezeit nicht nur viel besser einschätzen, sondern erhalten ausserdem eine Benachrichtigung oder Mitteilung, sobald ihr Tisch bereit ist. So können die Gäste inzwischen einen Drink nehmen, die Umgebung erkunden oder die Wartezeit nach Belieben anders verbringen. 

Die virtuelle Warteschlange sorgt für weniger Ärger bei den Gästen und vermeidet auch, dass Gäste einen Tisch verpassen, weil sie nicht rechtzeitig anwesend waren. Viele Gäste werden womöglich von längeren Wartezeiten abgeschreckt, vor allem, wenn sie diese vor der Tür des Restaurants zubringen müssen: Diese Schwachstelle kann eine virtuelle Warteschlange auflösen.

 

Eine Chance zur Erweiterung des Gästestamms

Ein weiterer grosser Vorteil einer virtuellen Warteschlange für Restaurants besteht in der Möglichkeit, den Gästestamm auszuweiten. Betreten Gäste eine virtuelle Warteschlange, können die Restaurants sie um Angaben wie Name und E-Mail-Adresse bitten, um später mit dem Gast kommunizieren zu können und so seine Loyalität zu wecken und sein Interesse an einem erneuten Besuch zu vertiefen. Eine hervorragende Art und Weise, die Kommunikation auf mehr Gäste auszudehnen. 

Unabhängig von der Art der virtuellen Warteschlange erweist sich die Digitalisierung ihrer Gästewarteliste für Restaurants als grosser Vorteil im Hinblick auf ein reibungsloses Management und zufriedene Gäste.

 

 

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten