81 % der TheFork-Gäste besuchen mindestens einmal im Monat ein Restaurant und 42 % der TheFork-Gäste wollen neue Restaurants ausprobieren – warum nicht auch Ihres?

15 Juli 2021
Mann und Frau essen im Restaurant

Ein Familienessen (37 %*), ein Aperitif mit Freunden (34 %*) oder ein besonderes Ereigniss (31 %*) sind die 3 wichtigsten Anlässe für TheFork-Gäste, einen Tisch zu reservieren

Jeder Gast hat eine andere Motivation wenn es um die Suche eines passsenden Restaurants geht. Während die einen etwa auf der Suche nach einem ruhigen, romantischen Tisch sind, sucht der andere nach dem perfekten Restaurant für das große Familienfest, dass nach Monaten der Trennung längst überfällig ist.

Dabei ist es wichtig für Restaurantbesitzer im Hinterkopf zu bewahren, dass jeder Restaurantbesuch ein unvergessliches Erlebnis für den Gast sein soll. Um das erfüllen zu können ist es äußerst nützlich zu wissen, wer die potenziellen Gäste genau sind. 

Wussten Sie, dass 81 %* der TheFork-Gäste mindestens einmal im Monat essen gehen, gegenüber 78 %* der Gäste die nicht via TheFork reservieren?

TheFork führte im Mai 2021 eine Umfrage durch, um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, wer TheFork-Gäste sind und worauf sie bei der Suche nach einem Restaurant achten. Vertiefen Sie Ihr Wissen darüber, wer TheFork-Gäste sind, was sie wünschen und wie Sie Ihr Profil optimieren können, um diese potenziellen Restaurantgäste zu erreichen. TheFork-Gäste sind zu 100 % Restaurantliebhaber und lieben es, neue Orte zu besuchen und in Restaurants zu gehen. TheFork-Gäste gehen häufiger in Restaurants als andere Gäste. 81 %* der TheFork-Gäste gehen mindestens einmal im Monat auswärts essen, gegenüber 78 %* der Gäste die nicht mit TheFork reserviert haben.

Restaurant tables

Was steckt in der DNA der TheFork-Gäste? 61 % von ihnen würden eher einen Tisch für das Abendessen reservieren, 53 % am Wochenende!

Das Abendessen ist ihre bevorzugte Mahlzeit beim Ausgehen in Restaurants.

Während sich die Zeitpräferenzen immer ändern können, sind die Vorlieben der Restaurantbesucher zwischen Wochentagen (47 %*) und Wochenenden (53 %*) ziemlich gleich. Die Gäste bevorzugen das Abendessen (61 %*) im Restaurant gegenüber dem Mittagessen (37 %*). Brunch ist zwar an Wochenenden sehr beliebt, macht aber nur etwa 2 %* der Gesamtbuchungen aus. 

Die durchschnittliche Tischrechnung von TheFork-Gästen ist HÖHER

Wenn man betrachtet, wie viel der durchschnittliche Gast in einem Restaurant ausgibt, geben TheFork-Gäste im Durchschnitt mehr als andere Gäste pro Mahlzeit aus: 81 %* geben mehr als 25 €, verglichen mit 70 %* der anderen Gäste.

37 %* der TheFork-Gäste reservieren in einem Restaurant, um Zeit mit der Familie zu verbringen

Während die Gäste bei der Suche nach einem Restaurant ganz unterschiedliche Beweggründe haben, haben wir herausgefunden, dass 31 %** reservieren, um einen besonderen Anlass zu feiern, 34 %** um sich mit Freunden zu treffen, und 37 %** um Zeit mit der Familie zu verbringen.

Wie sich TheFork-Gäste von anderen Gästen unterscheiden

Die Beweggründe für einen Restaurantbesuch zwischen TheFork-Gästen und Gästen die nicht via TheFork reserviert haben,  sind recht unterschiedlich – im Folgenden einige Vergleiche:

  • 51 %* der TheFork-Gäste gehen als Paar aus, verglichen mit 39 %* der anderen Gäste
  • 42 %* der TheFork-Gäste wollen neue Restaurants und neues Essen ausprobieren, während dies nur 23 %* der anderen Gäste zum Ziel haben
  • 38 %* erfreuen sich an guten Angeboten in Restaurants, gegenüber 10 %* bei anderen Gästen

Sie arbeiten noch nicht mit TheFork?

Testen Sie jetzt unsere PRO-Version, wenn Sie Ihre Reservierungszahlen steigern wollen

Die „Restaurant Journey“ von TheFork-Gästen

Die Gasterfahrung beginnt weit vor dem eigentlichen Restaurantbesuch. Sie beginnt und endet im Internet, und wir haben festgestellt, dass TheFork-Gäste eine sehr typische „Restaurant Journey“ durchlaufen.

Der erste Gedanke

Nach dem Entstehen des ursprünglichen Gedankens, in ein Restaurant zu gehen, sammeln Gäste Präferenzen hinsichtlich der Art der Küche, des Budgets und eventueller diätetischer Einschränkungen, die sie im Sinn haben.

Sobald Gäste eine Vorstellung von der Art des Restaurants haben, in das sie gehen möchten, beginnen sie mit ihrer Online-Suche. Zu diesem Prozess gehören die Lektüre von Reiseführern oder Wunschlisten, die Inspiration durch Fotos oder Videos in sozialen Medien wie Instagram oder die direkte Suche auf einer Karte, um einfach filtern zu können.

Sobald eine Handvoll Optionen in Betracht gezogen wurde, vergleicht der Gast die Bewertungen, liest Online-Bewertungen, prüft, ob die Speisekarte passt und ob Sitzplätze verfügbar sind. Dieser Schritt in der Gastreise wird die Liste der Restaurants auf zwei oder eins reduzieren.

Schließlich reservieren die Gäste online einen Tisch zu der von ihnen gewünschten Zeit und fügen Sonderwünsche hinzu (z. B. Geburtstagswünsche).

Die TheFork-Gäste bereiten sich auf das Abendessen vor, indem sie die Reservierungsinformationen bestätigen, Details zum Essen mit anderen teilen und den Standort des Restaurants und die Wegbeschreibung checken.

Der wichtigste Schritt für Restaurants und Gäste ist, dass sie sich Zeit nehmen, um das Essen zu genießen, und wenn sie eine gute Erfahrung gemacht haben, werden sie eher Fotos machen und eine Bewertung abgeben.

 

Am Ende des Essens bezahlt der Nutzer mit Bargeld, Kreditkarte oder mit einem mobilen Zahlungsmittel wie TheFork Pay.

Nach dem Essen teilen die Gäste ihre Erfahrungen in Form von Bewertungen und Fotos auf TheFork und anderen Online-Kanälen, beispielsweise Social Media.

Die Spontanität des Restauranterlebnisses kann manchmal den Restaurantbesuch verändern, z. B. wenn man mit Familie und Freunden auf der Straße spazieren geht und auf dem Weg ein nettes Restaurant findet, das man ausprobieren möchte. Im Allgemeinen ist die Reise jedoch auf das Internet gestützt und stellt einen wirklich bewussten Kaufvorgang dar. 

Das Internet ist zu einem bedeutenden Bestandteil der Lösungen geworden, mit denen die Bedürfnisse der Gäste bei jedem Schritt ihrer Reise erfüllt werden. Sie werden TheFork nicht nur nutzen, um zu reservieren, sondern auch, um online über Restaurants zu berichten.  

People looking at laptop

 

Was suchen TheFork-Gäste? 

Jedem Restaurantbesitzer muss heutzutage bewusst sein, dass die Online-Präsenz ein sehr wichtiger Bestandteil der "Restaurant Journey" ist. Daher kann die Erstellung eines Online-Profils auf TheFork das Image des Restaurants erheblich verbessern und nicht nur mehr Sichtbarkeit, sondern auch mehr Reservierungen und somit Gäste bringen. 

Bezüglich der Informationen, die ein Restaurant an seine potenziellen Gäste weitergeben sollte, gaben TheFork-Nutzer an, was ihnen bei der Auswahl eines Restaurants online wichtig ist: 

  • der Durchschnittspreis (89 %***)
  • Akutalität der Speisekarte (85 %***)
  • das Wissen, dass die Bewertungen von Leuten stammen, die tatsächlich in dem Restaurant gegessen haben (84 %***)
  • Möglichkeit, in letzter Minute ein Restaurant zu finden (81 %***)
  • Möglichkeit, eine Bestätigung für ihre Sonderwünsche zu erhalten (79 %***)

Wir können sehen, dass die Gäste von TheFork an transparenten Informationen über Restaurants interessiert sind, sei es bei den Bewertungen oder den Preisen. 

Die Wahl eines bestimmten Restaurants wird auch durch spezifischere Details der Gästeerfahrung motiviert. TheFork-Gäste interessieren sich besonders für Informationen über:

  • den Geräuschpegel
  • besondere Merkmale des Restaurants (Außenbereich, Dachterrasse, besondere Aufmerksamkeiten)
  • Treueprogramme (Deals)
  • die Möglichkeit, bei der Reservierung die Art des Tisches zu wählen. 

Und schließlich betonen die Gäste, dass sie es für wichtig halten, zu erfahren, wann neue Restaurants in ihrer Nachbarschaft eröffnen, dass sie eine vollständige Liste aller Restaurants in einem Gebiet sehen können, auch wenn einige nicht online reservierbar sind, und dass sie die neuesten Nachrichten über Restaurants in ihrer Nähe erfahren können. 

37 %* der Gäste schauen auch, wo sie ihre Yums ausgeben können und nehmen an unserem Treueprogramm teil

Da das Restaurantprofil die Hauptinformationsquelle für potenzielle Gäste zu sein scheint, wollen wir an dieser Stelle beleuchten, wie die Gäste in der TheFork-App navigieren. 

Die meisten Gäste gehen direkt zur Suchleiste der mobilen App von TheFork, um ein bestimmtes Stichwort einzugeben, z. B. eine Art von Küche, und 34 %* dieser Gäste beginnen ihre Suche mit einem bestimmten Restaurant. Das bedeutet, dass die Präsenz auf TheFork entscheidend ist, um von allen potenziellen Gästen gesehen zu werden. 37 %* der Gäste schauen auch, wo sie ihre Yums, das Treueprogramm von TheFork, ausgeben können. 

Entdecken Sie hier, wie Yums Ihnen helfen können, mehr Gäste zu gewinnen. Gäste achten auch auf Sonderangebote wie Rabatte von 20 %*. Zögern Sie also nicht, TheFork-Sonderangebote zu nutzen, um Ihre Reservierungen zu steigern. Erfahren Sie hier mehr über Sonderangebote. 

Wenn sich ein potenzieller Gast ein Restaurantprofil ansieht, glaubt er/sie, dass bestimmte Inhalte am wichtigsten sind: 31 %* nennen Fotos, 31 %* Speisekarten und 43 %* spezielle Angebote. 

Daher kann es von entscheidender Bedeutung sein, ansprechende Restaurantfotos bereitzustellen und einen großen Schwerpunkt auf diese 3 Inhalte zu legen, um das Interesse der Gäste zu wecken.

Insgesamt betrachtet suchen TheFork-Gäste nach gastronomischen Erlebnissen, die sie ohne unsere Reservierungsplattform nicht so leicht finden können. Sie verlassen sich nicht nur auf die Bewertungen, um ihre Restaurantwahl zu treffen, sondern auch auf den Eindruck, den sie durch das Profil des Restaurants gewinnen. Die Optimierung Ihres Restaurantprofils und das Verständnis der DNA der TheFork-Gäste wird Ihnen helfen, Ihre Reservierungszahlen zu erhöhen und die besten Gäste anzuziehen. 

Quellen:

(*) TheFork Jobs to be done Umfrage (Mai 2021) in Frankreich, Italien, Spanien, UK - 1.299 Befragte, Nicht-TheFork-Nutzer

(**) TheFork Jobs to be done Umfrage in FR, IT, ES, UK [TF-Nutzer & Nicht-Nutzer: 3.145 Befragte], Mai 2021: „Was sind die wichtigsten Beweggründe bei der Suche nach Restaurants“ (bis zu 3 Antworten)

(***) TheFork Jobs to be done Umfrage in FR, IT, ES, UK - 3.145 Befragte], Mai 2021 (Durchschnitt zwischen TF-Nutzern und Nicht-Nutzern)

 

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten