Die Wiedereröffnung ist da - unsere Community kann es kaum erwarten!

16 April 2021
Restaurant Terrassen Öffnung

67% der deutschsprachigen Nutzer von TheFork in der Schweiz planen in der ersten Woche nach der Wiedereröffnung wieder ins Restaurant gehen.

Nach mehreren Monaten der Schliessung dürfen Restaurants am 19. April ihre Aussenbereiche wieder öffnen. In diesem Zusammenhang führte TheFork eine Umfrage unter seinen Nutzern durch, um besser zu verstehen, was die Schweizer von der Wiedereröffnung erwarten und welche Auswirkungen COVID auf ihre zukünftigen gastronomischen Gewohnheiten hat. Die Ampeln stehen auf Grün und lassen auf eine positive Wiederaufnahme der Restaurantbesuche hoffen, so wie es im Sommer 2020 der Fall war, als die Reservierungszahlen sogar höher waren als 2019.

Kurbeln Sie Ihre Wiedereröffnung jetzt mit unserer PRO-Version an

Software ist bis zum 31. Mai 2021 kostenlos

Die Gäste können Ihren ersten Restaurantbesuch kaum erwarten

Diese dritte Wiedereröffnung wird noch viel stärker herbeigesehnt als jene im Mai 2020. Laut unserer Umfrage sagen 67%* der deutschsprachigen Schweizer, dass sie in der Woche der Wiedereröffnung wieder ins Restaurant gehen wollen (im Gegensatz zu 60%* im ersten Monat nach der Wiedereröffnung im Mai 2020).

Trotz der Umstände ist der Wunsch, zusammenzukommen und gemeinsame Genussmomente am Tisch zu teilen, sehr stark ausgeprägt. Denn, seit der Schliessung der Restaurants geben mehr als 62%* der Schweizer an, dass sie weniger Kontakt zu ihren Freunden haben, um gemeinsam zu essen, und mehr als 45%* würden sich sicherer fühlen, wenn sie sich zum Mittag- oder Abendessen in einem Restaurant treffen würden, in dem Hygienemassnahmen eingehalten werden, als zu Hause.

Auch die Begrenzung auf 4 Gäste pro Tisch wird kein grosses Hindernis sein, da 45% der französischsprachigen Schweizer und mehr als 50% der deutschsprachigen Schweizer vorhaben, erstmal mit ihrem Partner ins Restaurant zu gehen.

Eine weitere Studie, die wir im Dezember 2020 unter 1301 TheFork-Nutzern in der Schweiz durchgeführt haben, ergab, dass für 86%* von ihnen der Restaurantbesuch die Aktivität ist, die sie am meisten vermissen, noch vor dem Treffen mit Freunden und Familie (79%*).

So bereiten Sie sich auf die Wiedereröffnung und die Zeit nach Covid vor

Geben Sie Ihren Gästen Sicherheit

Der Restaurantbesuch wird sich etwas anders gestalten, mit einem vorsichtigeren Gast, der digitale Tools zur Vorbereitung seines Essens nutzen wird. Diese neuen Gewohnheiten unterscheiden sich tendenziell von Region zu Region, angefangen bei der Online-Reservierung, die von mehr als 50% der Nutzer in der deutschsprachigen Schweiz bevorzugt wird, verglichen mit etwa einem Viertel der Nutzer in der französischsprachigen Schweiz.

In Bezug auf die Sicherheit ergab unsere Umfrage, dass in der französischsprachigen Schweiz 40%** der Nutzer vor der Reservierung über die im Restaurant getroffenen Sicherheitsmassnahmen Bescheid wissen wollen. In der deutschsprachigen Schweiz sind es mehr als 50%**. Sie können Ihre potenziellen Gäste bereits jetzt beruhigen, indem Sie die in Ihrem Restaurant getroffenen Sicherheitsmassnahmen mithilfe des Covid-Sicherheitscheck direkt auf Ihrer Restaurant-Seite auf TheFork präsentieren. Schliesslich sind sich die beiden Regionen ähnlich, wenn es um die Erwartungshaltung geht: 53%** der französischsprachigen Schweizer und 49%** der deutschsprachigen Schweizer gaben an, dass sie ihre Restaurantreservierung gerne im Voraus planen.

Ihr Restaurant hat eine Terrasse oder einen Innenhof? Gute Nachrichten, denn 35%** unserer deutschsprachigen Nutzer werden in den Monaten nach der Wiedereröffnung lieber einen Tisch auf den Terrassen reservieren.

Verlassen Sie sich auf die Loyalität und Unterstützung der Gäste

Bezüglich des Budgets erklären 78%** der deutschsprachigen Schweizer, dass sie nicht vorsichtiger mit ihren Ausgaben umgehen werden, was sich positiv auf den Umsatz Ihres Restaurants auswirken wird.

Schnellere Digitalisierung der Restaurants

Diese Pandemie verstärkte auch die Bedeutung digitaler Tools in einem globalen Kontext, in dem physische Beziehungen eingeschränkt sind. Von den Restaurantbesitzern sind 60%** der Meinung, dass digitale Tools ihnen während der Krise geholfen haben, und 93%** werden sie auch nach der Pandemie weiter nutzen.

Um Sie bei Ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, bieten wir mit unserer TheFork-Manager-Software viele Funktionen, die Ihnen helfen, die neuen Post-Covid-19-Standards einzuhalten und die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Gäste zu gewährleisten. Um nur einige zu nennen:

1. Zentralisieren Sie Ihre Reservierungen mit einem digitalen Multi-Channel-Reservierungsbuch und verwalten Sie die Komplexität der Tischrotation

2. Erfassen Sie die Daten Ihrer Kunden sicher für eine effiziente Nachverfolgung im Falle von Problemen

3. Zeigen Sie die in Ihrem Restaurant angewandten Hygienemassnahmen an, um Ihren Kunden Sicherheit zu bieten

Aber auch, 

4. Automatische Zuweisung Ihrer Reservierungen zu ausgewählten Bereichen (z. B. Terrasse)

5. Verwalten Sie die Abstandsregelungen und maximieren Sie die Tischverfügbarkeit mit der Sitzplanfunktion 

6. Reduzieren Sie No-Shows mit einer Reservierungsbestätigung per E-Mail und SMS

7. Erhöhen Sie die Kundenbindung mit unseren Marketing-Tools


Sie gehören noch nicht zu unserer Community? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt sich anzuschliessen! Klicken Sie hier, um die wichtigsten Funktionen zu nutzen, mit denen Sie die Verwaltung Ihres Restaurants optimieren können. Profitieren Sie von unserem exklusiven Angebot (gültig bis 31. Mai 2021), das Neukunden und Basic-Kunden vorbehalten ist: die PRO-Version der TheFork Manager Software kostenlos und OHNE Bindung für 3 Monate!

 

*TheFork-Umfrage im Dezember 2020 unter 1301 Nutzern und 91 Gastronomen in der Schweiz durchgeführt
** TheFork-Umfrage im März 2021 unter 2193 Nutzern in der französischsprachigen Schweiz und 659 Nutzern in der deutschsprachigen Schweiz

 

Entdecken Sie den TheFork Manager

Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten