Die wesentlichen Schritte zum Start einer 360-Grad-Marketingkampagne für Ihr Restaurant

22 Oktober 2021
Planung

Eine 360-Grad-Marketingkampagne für Restaurants kann sich als sehr nützlich erweisen, um Erfolg und Wachstum zu steigern. Sie erfordert jedoch ein wenig Planung und eine gute Konzeption, damit sie auch wirklich eine gute Wirkung erzielt.

Eine 360-Grad-Marketingkampagne besteht in der Verbreitung von Mitteilungen an Zielgruppen über verschiedene Kanäle, mit einer schlüssigen und stimmigen Markenbotschaft. Eine 360-Grad-Marketingkampagne kann zur Unterstützung und Erreichung einer Reihe unterschiedlicher Ziele Ihres Restaurants eingesetzt werden. 

Hier einige der gängigen Erfordernisse und Ziele, die Restaurants zur Umsetzung einer 360-Grad-Marketingkampagne motivieren:

📋Neue/Saisonale Speisekarten 

📍Neue Öffnungszeiten/Adresse des Restaurants

🔃 Rebranding des Restaurants

📢Neues Angebot/Neue Werbeaktion

Zum TheFork Festival anmelden

Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit & vervielfachen Sie Ihre Reservierungen

Jedes Ziel bzw. jeder Schlüsselindikator (KPI) erfordert eine andere Planung Ihrer 360-Grad-Marketingkampagne, doch unabhängig vom Ziel oder davon, ob es sich um eine bezahlte oder eine organische Kampagne handelt, finden Sie im Folgenden einige wichtige Tipps für die Ausarbeitung und Einführung einer erfolgreichen und wirkungsvollen Kampagne.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Publikum kennen

Ein erster Schritt bei der Planung Ihrer Kampagne besteht darin, Ihr Zielpublikum zu kennen. 

Welche Art von Gästen möchten Sie mit dieser Kampagne erreichen? 

Beim Start einer 360-Grad-Kampagne müssen Sie berücksichtigen, welche Personen am stärksten durch Ihre Kampagne beeinflusst oder angesprochen werden sollen. Obgleich viele Gäste Ihre Kampagne sehen werden, hängt ihre Wirkung davon ab, wie gezielt die Kampagne ist und wie gut Sie berücksichtigt haben, für wen die Botschaft bestimmt ist.

Einige Beispiele für Zielgruppen einer Kampagne:

  • Gäste, die noch nie bei Ihnen waren
  • Gäste, die sich ein umfangreiches Angebot wünschen
  • Gäste, die Sie bereits begrüßen durften
  • Gäste, die italienisches Essen mögen
  • Gäste, die Luxusrestaurants lieben
  • Gäste zwischen 40 und 60 oder zwischen 20 und 40

Ihre Zielgruppenausrichtung sollte spezifisch sein, aber nicht so spezifisch, dass sie Ihre Reichweite zu stark einschränkt, denn auch Personen außerhalb der Zielgruppe können interessiert sein, und der Bekanntheitsgrad der Marke kann erhöht werden. Nutzen Sie Ihren Kundenstamm oder frühere Erkenntnisse, um besser zu identifizieren, welche Hauptzielgruppe Sie ansprechen möchten.

Entscheiden Sie sich für eine bestimmte Tonlage

Generell mag das Auftreten Ihres Restaurants zwar allgemein gehalten sein, doch eine 360-Grad-Marketingkampagne sollte im Ton sehr spezifisch und klar sein. Die Tonlage darf im Vergleich zum allgemeinen Ton des Restaurants etwas gewagter oder überzeugter ausfallen, je nachdem, was bezogen auf Ihre Zielgruppe Sinn macht. 

Beispiel

Wenn Ihr Restaurant generell sehr klassisch ausgerichtet ist und von älteren Gästen besucht wird, Sie nun aber eine 360-Grad-Kampagne starten möchten, die junge Gäste in Ihr Restaurant locken soll, dann werden Sie einen neuen Ton anschlagen müssen, um etwas weniger klassisch und stattdessen moderner zu wirken und die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu wecken.

Sobald Sie sich über Ihre Zielgruppe im Klaren sind, können Sie sich Gedanken über die Verbreitungskanäle machen. 

Wählen Sie Ihre Kanäle

Sobald Sie Ihre Zielgruppe identifiziert haben, folgt als wichtiger nächster Schritt die Auswahl der Verbreitungskanäle.  

Jeder Kanal erreicht ein anderes Zielpublikum und erfordert eine andere Art von Werbemitteln. Zu wissen und zu ermitteln, welche Kanäle zur Verbreitung Ihrer Kampagne am geeignetsten sind, damit Sie Ihre Zielgruppe auch sicher erreichen, ist ein wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Einführung. 

Dieser Schritt bei der Ausarbeitung einer 360-Grad-Kampagne ist enorm wichtig, da jeder Kanal einen anderen Stil, unterschiedliche Funktionalitäten und ein anderes Hauptpublikum besitzt. 

Auswahl der Kanäle basierend auf dem von Ihnen gewünschten Werbestil

Da das Ziel einer 360-Grad-Kampagne darin besteht, eine einheitliche Botschaft über verschiedene Kanäle zu verbreiten, seien es nun die sozialen Medien, Webbanner, Printmedien oder Newsletter, werden Sie sich wünschen, dass Ihre Kreativvision und Ihre Botschaft an den jeweiligen Kanal angepasst sind und Sinn ergeben.

Kanäle wie:

Instagram Feed Ads können stärker bild-/fotoorientiert als textorientiert sein 

Werbebanner im Web können eher textorientiert sein und Botschaften aussenden 

Youtube Ads erfordern Landscape-Darstellungen im Videoformat 

TikTokAds erfordern Porträtdarstellungen im Videoformat 

Newsletter bieten mehr Raum für die detailliertere Übermittlung von Botschaften 

Instagram Story Ads bieten begrenzten Raum für die Übermittlung von Botschaften 

Manchmal kann die Erschaffung der Assets kostspielig oder zeitaufwändig sein, daher wählen Sie am besten immer die speziellen Kanäle, die am einflussreichsten sein werden.

Die Durchführung einer 360-Grad-Marketingkampagne ist eine hervorragende Gelegenheit, Gäste zu erreichen und über Ihr Restaurant zu informieren, und bei Einhaltung dieser wesentlichen Schritte gelingt Ihnen ganz sicher ein wirkungsvollerer Start!

 

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten