Umweltfreundliche Restaurants: alles, was Sie wissen müssen

3 Januar 2022
Umweltfreundliche Restaurants: frische Lebensmittel im Restaurant

 

Als Reaktion auf die dringende Notwendigkeit, den Klimawandel zu stoppen, nehmen Unternehmen aller Branchen ihren ökologischen Fußabdruck genauer unter die Lupe. Als verantwortungsbewusster Restaurantbesitzer und besorgter Bürger haben Sie wahrscheinlich schon einmal darüber nachgedacht, Ihr Restaurant umweltfreundlicher zu gestalten, aber wie viele andere in der Branche sind Sie wahrscheinlich sehr beschäftigt und wissen nicht, wo Sie anfangen sollen. Vielleicht fragen Sie sich auch, wie sich die Integration von Nachhaltigkeit in Ihren Betrieb auf Ihre Bilanz auswirken wird.

 

restaurant table with plate and flower pot

 

Wir haben eine gute Nachricht für Sie: Es gibt einige recht einfache Dinge, die Sie unternehmen können, um Ihr Restaurant umweltfreundlicher zu gestalten und gleichzeitig Ihren Kunden ein unvergessliches Restauranterlebnis zu ermöglichen. Die Umstellung auf ein umweltfreundlicheres Unternehmen ist zwar mit einer anfänglichen Investition in Zeit und Geld verbunden, aber die potenziellen Vorteile sind im Hinblick auf eine größere betriebliche Effizienz und Kundenzufriedenheit groß.

Ist es den Verbrauchern wichtig, dass ein Restaurant umweltfreundlich ist?

Tatsache ist, dass die Verbraucher immer mehr darauf achten, wie Restaurants arbeiten, wenn es um Lebensmittelabfälle, Beschaffung, Energieverbrauch und Verpackung geht. Laut einer aktuellen Studie* in 12 europäischen Ländern haben für mehr als die Hälfte der befragten Verbraucher Nachhaltigkeitsaspekte einen gewissen (42,6 %) oder großen (16,6 %) Einfluss auf ihre Ernährungsgewohnheiten.In den USA gaben in einer Studie** unter 5000 Verbrauchern satte 83 % an, dass sie sich wünschen, Restaurants würden mehr für die Umwelt tun!

Und obwohl der Trend zu umweltfreundlicheren Restaurants zunimmt, werden die Bedürfnisse dieses wachsenden Segments umweltbewusster Gäste noch nicht vollständig erfüllt. Warum also sollten Sie Ihren Kunden nicht noch einen Grund mehr geben, bei Ihnen zu essen, indem Sie als umweltfreundliches Restaurant in Ihrer Gemeinde mit gutem Beispiel vorangehen? Sie können nicht nur ein neues Kundensegment ansprechen, sondern auch Geld sparen, indem Sie Ihren Energieverbrauch senken und weniger Lebensmittel wegwerfen. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass sich die Mitarbeiter in umweltfreundlichen Restaurants einigen Studien zufolge engagierter und zufriedener bei der Arbeit fühlen, was die Personalfluktuation verringert, zu einer positiveren Atmosphäre beiträgt und die Kundenzufriedenheit insgesamt verbessert. 

Erste Schritte zu einem umweltfreundlichen Restaurant
Keine Sorge, die meisten Menschen verstehen, dass umweltbewusstes Handeln nicht von heute auf morgen erreicht werden kann, sondern ein fortlaufender Prozess ist. Hier sind also ein paar praktische Tipps, was Sie tun können, um Ihren Gästen ein umweltfreundlicheres Restauranterlebnis zu bieten:

salad in grey plate

 

Lebensmittelabfälle reduzieren
Lebensmittelverschwendung ist weltweit ein großes Umweltproblem. Laut dem Food Waste Index Report 2021*** wurden 2019 schätzungsweise 931 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle erzeugt, von denen 26 Prozent aus der Außer-Haus-Verpflegung stammen. Lebensmittelabfälle erzeugen allein etwa 8 bis 10 % der globalen Treibhausgase.

Geben Sie jetzt mit unserer PRO-Version Ihrem Betrieb eine neue Dynamik

Gratis bis 31. März 2022

Zum Glück gibt es viele einfache Möglichkeiten, die Lebensmittelabfälle in Ihrem Restaurant zu minimieren. Dies ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern bietet auch die Möglichkeit, Geld zu sparen.So fangen Sie an:
 

🗑️Erster Schritt: Abfall-Prüfung

Bei einer Abfall-Prüfung wird eine Woche lang oder länger genau festgehalten, wie viele und welche Lebensmittel Sie wegwerfen. Das bedeutet zwar, dass Sie buchstäblich in Ihren Abfällen wühlen müssen, aber dieser Prozess kann Ihnen wertvolle Erkenntnisse darüber liefern, was in Ihrer Küche geändert werden muss. Stellen Sie das notwendige Material bereit (z. B. Säcke, Eimer, einen Sortiertisch), sortieren und trennen Sie die Abfälle täglich nach Zubereitungsresten, verdorbenen Lebensmitteln, Speiseresten usw. und wiegen, protokollieren und analysieren Sie schließlich Ihre Abfallströme. 

🍽️Portionsgrößen anpassen

Wenn Sie bei Ihrer Abfallprüfung viele Speisereste feststellen, sind Ihre Portionen vielleicht zu groß.Versuchen Sie, diese um 20 % zu reduzieren, oder bieten Sie zwei Portionsgrößen an - eine für Gäste mit kleinerem Appetit. Ermutigen Sie die Gäste dazu, danach zu bitten, dass man ihnen die Reste zum Mitnehmen einpackt. Während dies in den USA üblich ist, haben Gäste in vielen anderen Ländern hier noch immer Hemmungen.  

green vegetable soup

🥗Verwenden Sie „Abfälle“ bzw. nutzen Sie Zero-Waste-Kochtechniken

Das bedeutet, dass Sie Ihre Zutaten mit dem Ziel betrachten, keinen Abfall zu produzieren. Wenn Sie feststellen, dass bei Ihnen viel Abfall bei der Zubereitung anfällt, ist das sehr nützlich. Mit anderen Worten verwenden Sie alles vom Tier und von der Pflanze. Anstatt die Blätter von Radieschen wegzuwerfen, sollten Sie diese in einen Salat geben. Sie servieren Brokkoliröschen in einem Pfannengericht? Bewahren Sie die Stängel zum Rösten auf. Sie kochen Kürbissuppe? Rösten Sie die Kerne für einen Salat. Wenn Sie Fisch kochen, verwenden Sie nicht nur die Filets, sondern auch den Kopf und die Gräten, um Fischbrühe herzustellen. Oder entfernen Sie die Fischreste von den Gräten und verwenden Sie diese für Kroketten, Fischbällchen oder einen Eintopf. Die kreativen Möglichkeiten des abfallfreien Kochens sind unbegrenzt! 

📱Bei einer App gegen Lebensmittelverschwendung anmelden

Es gibt eine Reihe von Apps, die Restaurants dabei helfen sollen, die Menge an Essensresten zu reduzieren, die sonst weggeworfen werden würden. Probieren Sie Too Good to Go oder Karma aus und zeigen Sie Ihren Gästen, dass Sie sich ernsthaft bemühen!

🌱Kompostierung einführen

Wenn die Kompostierung für Restaurants in Ihrer Gemeinde noch fakultativ ist, richten Sie freiwillig eine Kompostierstation ein und informieren Sie Ihre Gäste darüber.
 

Wenn Sie damit begonnen haben, Ihr Abfallproblem durch eine effizientere Verwendung von Lebensmitteln in den Griff zu bekommen, versuchen Sie, Ihren Speiseplan umweltfreundlicher zu gestalten.

orange and figue dessert

 

Durch die Integration dieser umweltfreundlichen Praktiken in Ihre Betriebsabläufe verringern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck, verbessern möglicherweise Ihre Rentabilität und schaffen neue Möglichkeiten für eine Einbindung von Mitarbeitern und Gästen. Vergessen Sie aber nicht, sie über Ihre Bemühungen um mehr Umweltschutz zu informieren! Kommunizieren Sie transparent und regelmäßig darüber, was Ihr Betrieb täglich tut, um den Klimawandel aufzuhalten! 

 

Quellen:

*Studie von BEUC, dem Europäischen Verbraucherverband, in 11 europäischen Ländern zur Untersuchung der Einstellung der Verbraucher zu nachhaltigen Lebensmitteln

** In den USA durchgeführte Studie: https://www.pmq.com/survey-consumers-want-restaurants-to-do-more-for-the-environment/

*** Studie des Umweltprogramms der Vereinten Nationen: Report 2017: Erfolgreich auf dem Markt und am Arbeitsplatz, Belebung des Arbeitsplatzes durch Einbindung der Mitarbeiter in die Nachhaltigkeit, erstellt von der National Environmental Education Foundation

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten