Wie neue Technologien Restaurants beeinflussen

3 Februar 2020
Neue Technologien in Restaurants

Neue Restaurant-Technologien sind ein wichtiger Teil des Wandels, den unsere Branche im 21. Jahrhundert durchläuft. Jedes Jahr können wir beobachten, wie neue technologische Tools und Lösungen die Art und Weise, wie Restaurantbetriebe gemanagt werden, verbessern und verändern, wie eine stetig wachsende Welle. 

„Es ist nur eine Frage der Zeit, bis alle Komponenten digital werden“ sagt Marcos Alves, Mitbegründer von TheFork, in Bezug auf die bevorstehende Transformation der Branche. 

Mit diesem Gedanken im Hinterkopf... Was denken Sie, war der größte Einfluss von Technologie auf Restaurants?

Eine unendliche Quelle von Reservierungen

Wir halten Online-Reservierungen für eine der unbestreitbar wichtigsten Weiterentwicklungen. Die Fähigkeit, konstant Kunden über das Internet zu gewinnen, war eine wichtige Entwicklung für Restaurants, die sich nun auf Ziele wie den Aufbau von Loyalität, die Umsetzung nachhaltiger Praktiken und die Personalisierung von Dienstleistungen konzentrieren können, während eine App sich um die Kundengewinnung kümmert.  

Das ist ein Thema, das uns sehr am Herzen liegt, da es seit dem Start von TheFork im Jahr 2007 unser Hauptziel ist. 12 Jahre später hat unsere Online-Reservierungs-App 19 Millionen Downloads in allen unseren Märkten in Europa, Lateinamerika und Ozeanien erreicht. Eine unglaubliche Zahl! Sie zeigt, dass Nutzer begeistert auf die Features reagieren und zeigt auch den Einfluss auf Restaurantreservierungen. 

Außerdem kommen Reservierungen heutzutage nicht mehr nur über Apps rein. Es gibt andere Kanäle, wie Instagram, Google und Facebook, über die Nutzer mit nur 3 Klicks einen Tisch reservieren können. Die Partnerschaften, die diese Plattformen, einschließlich TheFork, mit Restaurants eingegangen sind, haben diesen Prozess extrem vereinfacht. 

Eine unendliche Datenquelle

Big Data steht im Zentrum der Aufmerksamkeit – weltweit. Gemeint ist die große Menge an komplexen Daten, die Unternehmen heutzutage verwalten, und wie sie genutzt werden können, um Märkte zu revolutionieren. In der Gastronomie erlaubt uns Big Data zu lernen, zu analysieren und Kundeninformationen zu nutzen, um die Gewinne zu steigern, Marketing-Ergebnisse zu unterstützen und unsere Geschäftsstrategien auf das nächste Level zu bringen. 

Digitale Reservierungs- und Online-Bewertungsplattformen, soziale Netzwerke und spezialisiertere Technologien ermöglichen es uns, Daten zu erfassen, wie beispielsweise die beliebtesten Gerichte, die strategisch wichtigsten Zeiten, die Arten von Menüs, die die meisten Reservierungen erhalten, den durchschnittlichen Betrag, den die Kunden pro Saison ausgeben, wachsende Trends, allgemeine Veränderungen in den Verbrauchergewohnheiten und vieles mehr. Diese Informationen ermöglichen es uns, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen, mehr oder weniger in bestimmte Produkte oder Marketinginitiativen zu investieren und unsere Dienstleistungen besser zu organisieren, mit genaueren Vorhersagen über Besucher pro Tag.

Eine großartige Weiterentwicklung! 

Hier bei TheFork ermutigen wir die Restaurants unserer Community, das Beste aus Tools wie der TheFork Manager-Datenbank herauszuholen, mit der sie alle Arten von Daten für jede Reservierung, die das Restaurant erhält, aufzeichnen können. Dadurch erhalten Sie Informationen über Ihre Kunden, noch bevor sie in Ihrem Geschäft ankommen. So können Sie sie mit einem umfassenderen Erlebnis überraschen und dafür sorgen, dass sie wiederkommen. 

Klicken Sie hier, wenn Sie dieses Tool noch nicht in Ihrem Unternehmen verwenden.

Besseres Zeitmanagement

Zeit ist eine der Variablen mit dem größten Einfluss auf das Restaurantgeschäft und das tägliche Leben unserer Kunden. Diese sehr wertvolle Variable ist der Anstoß für viele neue Technologien, die in Restaurants zum Einsatz kommen. Beispielsweise Apps, die es den Kunden ermöglichen, Bestellungen auf dem Weg zum Restaurant aufzugeben, was ihnen Zeit spart und auch dem Restaurant erlaubt, besser vorbereitet zu sein und mehr Kontrolle über Bestellungen zu erhalten. Direkte Zahlungen über Apps beseitigen ebenfalls zusätzliche Schritte und räumen Kunden mehr Unabhängigkeit ein. 

Digitale Speisekarten, die es den Kunden ermöglichen, die Angebote des Restaurants einzusehen und intuitiv mit ihnen zu interagieren, erlauben direkte Bestellungen ohne Warten auf einen Kellner. Dies ist definitiv ein weiteres Beispiel für mögliche Zeit- und Arbeitsersparnis. 

Inzwischen zielt die Management-Software auch darauf ab, den Restaurantbesitzern zu helfen, Zeit zu sparen, wenn es um die Organisation von Tischen und Dienstleistungen geht, und effektiver auf tägliche Änderungen zu reagieren. 

Es ist klar, dass diese neuen Restaurant-Technologien unsere Branche verändert haben, sowohl in Bezug auf unsere Arbeitsweise als auch auf das Verbraucherverhalten. Wir freuen uns, Teil dieser Transformation sein zu dürfen, und hoffen, dass auch Ihr Unternehmen auf dem richtigen Weg ist. Lassen Sie uns gemeinsam nach vorne schauen!

Entdecken Sie den TheFork Manager

Verbessern Sie Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten