Wie Sie Lebensmittelabfälle in Ihrem Restaurant reduzieren

6 April 2021
küchenchef-kochen-gemüse-soße

Hier einige Tipps, um die Nachhaltigkeit Ihres Restaurants durch die Reduzierung von Lebensmittelabfällen zu verbessern.

Die Reduzierung von Lebensmittelabfällen ist derzeit eine der größten Herausforderungen für das Gaststättengewerbe. Drei Aspekte stehen dabei im Mittelpunkt: ökologische und soziale, aber auch wirtschaftliche.Lebensmittel sind eine hervoragende Möglichkeit, um sich für den Planeten einzusetzen, da 26 % der Treibhausgase auf unser Essen zurückzuführen sind und nach den Statistiken der Europäischen Union 88 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle pro Jahr* in Europa anfallen, wovon der größte Teil im Haushalt oder in Restaurants entsteht. 

Sind Sie sich der Lebensmittelabfälle in Ihrem Restaurant bewusst? Wissen Sie, wie Sie diese reduzieren können? Hier einige Tipps, um die Nachhaltigkeit Ihres Restaurants durch die Reduzierung von Lebensmittelabfällen zu verbessern. Die Umwelt und Ihre Gäste werden Ihnen dankbar sein!

*eu-fusions.org  

1. Wie Sie die Nachhaltigkeit Ihres Restaurants verbessern können

Sie können Ihren Kampf gegen Lebensmittelverschwendung aus einer betrieblichen Perspektive beginnen: 63 %* der Restaurants schenken der Lebensmittelverschwendung mehr Aufmerksamkeit.

Zunächst ist es wichtig, Ihre Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren und ihnen zu zeigen, dass sie auf ihrer Ebene einen erheblichen Einfluss auf die Umwelt haben können. Sie können Ihr Personal darin schulen, wie Sie Ihre Bestände am besten verwalten und Ihre Rohstoffe vor dem Verderb bewahren. Weiterbildung ist der Schlüssel, um sicherzustellen, dass die Dinge richtig und nachhaltig gemacht werden. 

Kontrollieren Sie die Lebensmittelabfälle Ihres Restaurants: Stellen Sie sicher, dass die Vorräte Ihres Restaurants gut überwacht werden, und analysieren Sie die Reste, um ein Abfallprotokoll zu erstellen. Dies ist hilfreich, um richtig zu bestellen und Ihren Lagereinkauf zu optimieren.

 

wooden-table-houmous-salad-wine-glass

 

Ein nachhaltiges Denken in der Küche ist ebenfalls entscheidend, um Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Basierend auf der Analyse der Reste können Sie Ihr Menü entsprechend den Vorlieben Ihrer Gäste ändern, die Produkte, die häufig auf den Tellern liegen bleiben, durch andere Zutaten ersetzen oder sogar aus dem Speisenangebot entfernen und dafür sorgen, dass die Teller proportional gefüllt sind. Sie können auch kreativ sein, um das Beste aus Resten und fast abgelaufenen Produkten zu machen: Finden Sie Möglichkeiten, diese zu verarbeiten und für Ihre Mitarbeitermahlzeiten zu verwenden, aber denken Sie daran, dass Sicherheit und Qualität oberste Priorität haben müssen. 

Bemühen Sie sich, saisonale Produkte anzubieten, die nicht nur schmackhafter für Ihre Gäste, sondern auch viel besser für die Umwelt sind.Gemäß einer TheFork-Studie achten über 70 %* der Befragten mehr auf die Herkunft und Qualität ihrer Lebensmittel (nachhaltig, Bio-Lebensmittel etc.) und 30 %* haben ihren Lebensmittelanbieter während des Lockdowns für nachhaltigere gewechselt. Sie können in Ihrer Nähe lokale Bauernhöfe finden und gute Produkte zu einem fairen Preis erhalten. Restaurants achten zu 52 %* mehr auf die Herkunft ihrer Produkte und 15 %* haben bereits den Lieferanten gewechselt, um umweltverträglichere Optionen zu wählen.


Weitere Information, wie Sie den ökologischen Fußabdruck Ihres Restaurants verbessern können, finden Sie in diesem Artikel.

Jetzt unsere PRO Version testen

Software ist in den ersten 6 Monaten kostenlos

2. Wie Sie Ihre Kunden auf Ihre Maßnahmen zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen aufmerksam machen können

Jetzt, wo Sie Ihre Praktiken in der Küche überprüft haben, gibt es viele Möglichkeiten, Ihren Gästen von der Nachhaltigkeit Ihres Restaurants zu erzählen, und das kann sich für Sie positiv auswirken, da Flexitarier, Veganer und Vegetarier eine attraktive Zielgruppe für Gastwirte sind. 

Heben Sie Gerichte hervor, die mit saisonalen und lokal bezogenen Produkten zubereitet werden. Sie können sie auf der Speisekarte dank verlockender Bilder oder appetitanregender Beschreibungen hervorheben oder einen Text „Wir empfehlen“ oder „Häufig bestellt“ daneben setzen. Die Gäste werden oft von den Gerichten angezogen, die auf Tafeln beworben werden, weil sie verstehen, dass dies die besten des Tages sind.

Wenn Sie Ihren Gästen vegetarische oder vegane Optionen anbieten, gehen Sie mit den kulinarischen Trends. Also denken Sie über neue Ideen für Gerichte und Getränke nach, die für diese Ernährungsweisen geeignet sind. Weitere Ideen für Speisen, Getränke und Dekorationen sowie Werbetipps finden Sie in diesem Artikel.

phone-taking-picture-of-a-taco-plate

Führen Sie in Ihrem Restaurant das Reste-Einpacken als Dienstleistung ein. Dies ist in einigen Ländern beliebter als in anderen, aber die kulturellen Gewohnheiten haben sich langsam in Richtung eines verantwortungsvolleren Konsums von Lebensmitteln entwickelt. Vermeiden Sie die Verwendung von Plastik, im Handel finden Sie geeignete Boxen aus recyceltem und recycelbaren Papier oder Karton.

Und zögern Sie nicht, über Ihre Aktionen gegen Lebensmittelverschwendung zu kommunizieren, um Ihre Kunden zu sensibilisieren. Die Reduzierung der Lebensmittelabfälle ist ein globales Thema, vor allem aufgrund der Konsumgewohnheiten in den entwickelten Ländern, aber diese sind nicht unveränderlich und die Mentalitäten entwickeln sich weiter. Sie können die sozialen Medien nutzen, um Fotos von Ihren saisonalen Gerichten zu posten oder von Ihren lokalen Lieferanten und guten Praktiken in Bezug auf die Nachhaltigkeit zu berichten. Suchen Sie auch den Austausch mit Ihrer Community, um Ideen für positive Aktionen gegen Lebensmittelverschwendung zu teilen.

Es ist in jedem Fall ein Gewinn für den Planeten, die Gesellschaft, Ihre Gäste und Ihr Restaurant. Sind Sie bereit, die Herausforderung anzunehmen und Ihr Restaurant nachhaltiger zu gestalten?

*Intern durchgeführte Analyse bei TheFork-Kunden in allen Ländern von März 2020- Mai 2020

Entdecken Sie TheFork Manager

Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Erhöhen Sie Ihre Tischbelegungsrate

Vermeiden Sie No-Shows

Verlassen Sie sich auf den Branchenexperten